2015/2016

Deutsch-Intensivkurs für Flüchtlingskinder

Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres findet an der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim ein interner Deutsch-Intensivkurs statt. Aufgrund des Anstiegs der Anzahl von Flüchtlingskindern aus Afghanistan und Syrien wurden auf Antrag der Schule 15 Lehrerwochenstunden für den Förderunterricht in Deutsch als Zweitsprache von Seiten der Schulaufsicht genehmigt.

Dieser wird von Frau Abraham, einer teilabgeordneten Lehrkraft aus Gau-Odernheim, geleitet. Seit Februar unterrichtet sie zweimal in der Woche Kinder mit wenig bzw. keinerlei Deutschkenntnissen je fünf Stunden, einmal in der Woche haben Schülerinnen und Schüler auf fortgeschrittenem Niveau bei ihr fünf Stunden Deutsch-Sprachunterricht. Neben Vokabeln lernen, lesen und schreiben, sollen die Kinder auch alltägliche Situationen handlungsorientiert in deutscher Sprache erleben. Erste Erfolge sind schon zu verzeichnen!

Text: M.L./Bild: J.H.