2019/2020

Busschule – Sicherheitstraining für die 5. Klassen


Busschule2019Mit dem Übergang zur weiterführenden Schule wird für viele Schülerinnen und Schüler der Bus zum Hauptverkehrsmittel. Damit die neuen Fünftklässler lernen, öffentliche Verkehrsmittel sicher und selbstständig zu nutzen, fand wieder zu Beginn des neuen Schuljahres die Busschule über den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) am Schulstandort Flomborn statt.

In je zwei Schulstunden bekamen die drei 5. Klassen Einblicke in verschiedene Unterrichtsinhalte. Schwerpunkte dabei waren das Verhalten an der Haltestelle (z.B. Sicherheitsabstand zur Bordsteinkante, Toter Winkel, Überqueren der Fahrbahn), das geordnete und sichere Ein- und Aussteigen, das Verhalten während der Fahrt und die Orientierung im Bus (u.a. Haltestelleanzeige, Nothammer und Notausstieg). Zudem wurde mit den Schülerinnen und Schülern über Verschmutzungen, Zerstörungen und Vandalismus gesprochen.

Natürlich standen auch praktische Vorführungen auf dem zweistündigen Stundenplan. So wurden die Folgen einer Vollbremsung durch den Busfahrer und die Gefährdung des Überquerens der Straße an der Haltestelle simuliert.

Eine interessante und handlungsorientierte Unterrichtssequenz für alle Fünftklässler – nicht nur für die Busschülerinnen und Busschüler!

Text/Foto: M.L.