2013/2014

Workshop für Schüler und Elternabend zum Thema Whats-app, facebook & Co.  -

Faszination und Risiken der digitalen "Spielplätze“


Ihr Kind surft fast täglich im Internet, schaut Videos auf "YouTube", hat sogar schon eine eigene Seite bei „facebook“ oder chattet über „Whats-app“? Digitale Medien, insbesondere Internet und Smartphone sind ein fester Bestandteil im Leben von Kindern und Jugendlichen. Der kompetente und kritische Umgang mit diesen Medien ist daher ein bedeutsames Bildungsziel in Schule und Unterricht und auch ein wichtiges Thema der Erziehung im Elternhaus. Denn hier werden wichtige Regeln im Umgang mit Medien formuliert und Vereinbarungen getroffen.

Möchten Sie erfahren, was Ihr Kind in Internet-Chats (facebook und Whats-app) erlebt, wen es dort treffen kann und wie Sie es vor ungewünschten Kontakten schützen können? Erfahren Sie aber auch, welche Gefahren und Gefährdungen es gibt, und wie Sie Ihre Kinder besser schützen können.
Die Schulsozialarbeit beider Schulstandorte lädt Sie in Absprache mit der Schulleitung und den Lehrkräften recht herzlich zu dieser Informationsveranstaltung ein. Der Elternabend findet am
Montag, 10.03.2014 um 19:00 Uhr in der Mensa in Flomborn mit Unterstützung des 10-Punkte-Programms der Landesregierung „Medienkompetenz macht Schule“ und dem Referat 2.07 Medienkompetenz im Pädagogischen Landesinstitut RLP statt.

Neben dem Elternabend finden Workshops für alle Klassen statt. Die Schüler setzen sich u.a. mit folgenden Fragen auseinander:
Hört Obama wirklich mit? Was verrät mein Handy über mich? Warum ist Mark Zuckerberg so reich? Darf ich ein Foto meiner früheren besten Freundin auf Facebook hochladen? Wie kann ich meine Daten im Internet schützen?

Für die 5ten und 6ten Klassenstufe finden die 4-stündigen Workshops vom 17.02. bis 19.02.2014 und für die Klassenstufen 7 bis 9 finden die Workshops vom 10.03. bis zum 12.03.2014 sowie 20.03. bis 21.03.2014 statt.

 

Themen, die in den Workshops angesprochen werden:

  • Datenschutz als Bürgerrecht
  • Bedeutung und Verlust von Privatheit
  • Soziale Netzwerke
  • Smartphone’s und Apps (What’s-app)
  • Cyber mobbing und Online Ethik
  • Datenspuren im Internet
  • Selbstdatenschutz & Privatshäreneinstellungen